TTC ist erster Verfolger

Die Damen des TTC Neunkirchen sind in der Verbandsoberliga auf Kurs Vize-Herbstmeisterschaft. Im vorletzten Vorrundenspiel haben sie überraschend den bisher punktgleichen TV Hofstetten II mit 8:4 bezwungen und sind alleiniger erster Verfolger von Primus RV Wombach II. Ihre Gäste aus dem Miltenberger Land hatten wenige Stunden zuvor mit 8:5 beim TV Schwabach beide Punkte entführt.

Beide Doppel gingen an die Gastgeber. Das Duo Rubin/Schenkl sah dabei gegen Pfeifer/Hein beim 3:0 keinerlei Probleme. Das Einzel Zeljka Dragas gegen Maike Janitzek war eine sportliche Delikatesse, technisch spitze mit aufregenden Ballwechseln. Die Neunkirchenerin musste sich allerdings mit 2:3 geschlagen geben.  Dragas zweiter Auftritt gegen die ältere Schwester Julia Janitzek war nicht weniger aufregend, diesmal  gewann sie 3:1. Melanie Schenkl fand heute nie zu ihrem Spiel. Cathrin Singer gewann das Linkshänderduell mit der ebenfalls 14jährigen Carla Hein. Sie bot auch beim 10:12,11:7,10:12,11:5,11:9 gegen Mareike Pfeifer eine klasse Leistung. Sarah Kinner war sehr gut aufgelegt und setzte sich ihrem Einzel gegen Pfeifer heute sicher durch.

Im letzten Spiel vor der Winterpause müssen die Damen vom Brandbach noch beim TSV Lauf antreten.

Text/Foto: FI

Kommentare sind geschlossen