TTC Damen aus dem Schneider

Am vorletzten Spieltag setzten sich die Neunkirchener Bayernliga-Damen beim CVJM Lauf mit 8:3 durch und sicherten damit den Klassenverbleib. Neunkirchen schob sich auf Tabellenplatz 4 vor, nachdem der CVJM zuvor noch eine Niederlage gegen den Primus Greuther Fürth  hinnehmen musste.

Nach den Doppeln stand es 1:1. Die Neunkirchener Topspielerin Zeljka Dragas machte gegen Sabine Rahm ein kluges Spiel, ließ sich durch die langen Rückhandnoppen ihrer Gegnerin nicht aus dem Konzept bringen und machte mit 3:0 alles klar. Sie gewann auch das rassige Duell mit der Laufer Spitzenspielerin Sandra Pöllet. Melanie Schenkl führte gegen Pöllet bereits 2:0, ließ die Lauferin ausgleichen, umit  11:9 den verdienten Punkt zu machen. Sie hatte allerdings gegen Sabina Rahm einen schweren Stand und konnte ihr Angriffsspiel nicht wim e gewohnt in Szene setzen. Petra Rubin war sehr gut drauf und gewann 3:0 und 3:1. Sarah Kinner setzte sich gegen Carina Graf mit 3:1 durch, fand aber gegen Lisa Sölch nicht zu ihrem Spiel.

Text/Foto: Felix Ingerfeld

Kommentare sind geschlossen