Sieg folgt auf deutliche Niederlage

Am Samstag 2.11. war die Damenmannschaft des TTC Neunkirchen zu Gast beim Henger SV in der Oberpfalz.

Der TTC startete mit einer sehr starken Leistung unseres 1er Doppels Petra/Ute, welche das gegenerische 1er Doppel 3:0 besiegte. Das Doppel Sarah/Lena musste sich leider knapp im entscheindenden 5. Satz mit 9:11 geschlagen geben. Unsere Damen kämpften stark, hatten aber nicht das Quäntchen Glück und konnten kein weiteres Spiel mehr für den TTC gewinnen.Somit kam es zu einem 8:1 Endstand für den Henger SV.

In der gleichen Woche mussten die Damen nochmals an die Platten, im Heimspiel gegen die SpVgg Zeckern 1.

Das 1er Doppel Petra/Michele legte gleich mal vor, gewannen mit 3:1 Sätzen gegen Straub/Schüpferling.In den folgenden Einzeln lief es wieder nach Plan für die TTC Damen. Eine zwischenzeitliche 6:2 Führung war vielversprechend. Spannenden waren die beiden Einzel von Petra gegen Straub und Michele gegen Langer. Beide Neunkirchnerinnen mussten in den 5. Satz und konnten sich erst dann verdient über den Spielpunkt freuen. Sarah hatte im vorderen Paarkreuz gegen die Nr.1 Straub und Nr.2 Holmer ihr Angriffspiel gut umgesetzt und der Schlußpunkt zum 8:4 Endstand war das 3:0 von Petra gegen Langer.

Das waren zwei wichtige Punkte, eine geschlossene Mannschaftsleistung und Spaß dabei..

 

Text/Foto:Petra Rubin

 

Kommentare sind geschlossen