Kein Punktgewinn, doch Teamgeist

Trotz großer Unterstützung zahlreicher Fans mussten die Damen des TTC, nach mehr als 3 Stunden, mit einer wieder knappen 6: 8 Niederlage die Halle verlassen.
Ihren Einstand gegen den TTC Wohlbach gab diesmal Neuzugang Michele Schmitt, die nach langer Spielpause wieder Wettkampfluft schnupperte und sich von Spiel zu Spiel steigerte. Mit einem Einzelsieg und im Doppel mit Petra Rubin steuerte sie zwei Punkte bei.


Bei Lena und Sarah fehlte im Doppel das nötige Quentchen Glück um die 2:3 Niederlage abwenden zu können, schade.

Sarah und Petra konnten im vorderen Paarkreuz gegen die erfahrene und fast fehlerfrei spielende Nr. 1 der Gäste Kathrin Haas leider nicht viel ausrichten und so reichte es am Ende nicht zu einem Unentschieden.

v.l. Michele, Sarah, Ute, Petra und Lena (es fehlt Zeljka)

Die Punkte für den TTC: Doppel Michele/Petra 1x, Petra 2x, Sarah 2x, Michele 1x

Für das nächste Heimspiel am Samstag 12.10. um 16 Uhr gegen den Aufsteiger ASV Burglengenfeld wird sich die Mannschaft sicherlich noch steigern können um sich mal zu belohnen.

Bericht/Foto :   P. Rubin

Kommentare sind geschlossen