Neunkirchener Herren verbuchen ersten Sieg

Drei Spieltage vor Ende der Hinrunde gelang den Herren des TTC Neunkirchen der erste Sieg in der Bezirksoberliga. Sie gewannen das Kellerduell gegen den 1. FC Eschenau II mit 9:5. Neunkirchen hat 4:9 Punkte auf dem Konto und verbesserte sich auf den achten Tabellenplatz. Eschenau behält mit 1:13 Punkten die rote Laterne. 

Nach den Doppeln führten die Gastgeber 2:1. Die Nr. Eins des TTC, Reinfried Bartholomäus (Foto) bekam gegen Claudia Trummer alle Hände voll zu tun und gewann 3:2. Im Spitzenspiel unterlag Bartholomäus dem Eschenauer Milosch Pysch knapp 2:3. Motschmann zeigte sich nach seinem Doppelauftritt mit Bartholomäus von seiner besten Seite. Der Linkshänder wirbelte in seinen Einzeln so erfolgreich wie eh und je. Stefan Arnold verlor gegen Dr Erwin Barth in drei Sätzen, zauberte dann erfolgreich gegen Günter Hoffmann, vor allem in den beiden letzten Sätzen zum 3:2. Michael Grund bot heute seine beste Saisonleistung. Stefan Brück, der für den verletzten Sebastian Geyer nachgerückt war, überzeugte beim 3:1 gegen Tihamer Farkas.

Text/Foto: FI

Kommentare sind geschlossen