Nach der Bayerischen jetzt auch die Deutsche Meisterschaft

Den Titel der Bayerischen Meisterin / Senioren AK 65 konnte sich Petra Rubin vom Bezirksoberligisten TTC Neunkirchen a. Brand im April schon sichern.

Jetzt folgte auch noch überraschend der Deutsche Mannschaftsmeistertitel in der AK 60 mit Karen Hellwig. Beide starteten für den BCF Wolfratshausen und vertraten somit den Bayerischen Tischtennisbund bei diesem großen Event.

29 Damen und 32 Herren Mannschaften aus 8 Tischtennisverbänden Deutschlands starteten am vergangenen Wochenende in Simmern / Hunsrück in den Alterklassen 40 bis 70 Jahre. Bei den Damen AK 60 waren im Vorfeld die Favoriten der TTV Gärtingen / TTBW und der RSV Braunschweig /TTVN . Beide Teams hatten ihre besten Spielerinnen aufgeboten und waren gut vorbereitet.

Ziel bei Karen und Petra waren die 3 Gruppenspiele gut zu überstehen um ins Halbfinale einziehen zu können. Zwei Gruppen mit je vier Mannschaften wurden ausgelost. Es lief eigentlich von Anfang an ganz gut, Hallenverhältnisse und Stimmung im Team waren optimal.

Das erste Spiel konnte 3:0 gegen die Mannschaft TB Groß – Ösinghausen/WTTV und das zweite 3:2 gegen TSV Rostock-Süd /TTVMV gewonnen werden. Im 3. Spiel musste eine knappe 2:3 Niederlage gegen die Damen des TTV Gärtringen /TTBW. Doch somit war das erste Ziel erreicht, Halbfinale. Im Halbfinale standen die 2 starken Linkshänderinnern vom RSV Braunschweig/ TTVN an der Platte.

Überraschen konnte sich Petra gegen die Angriffspielerin Angela Walter durchsetzen und somit war der Grundstein zum 3:1 Erfolg gelegt. Endspielgegner waren dann wieder die Damen des TTV Gärtringen und Karen / Petra kämpften konzentriert um Spiel, Satz und Sieg. Am Ende war der hochverdiente 3:1 Erfolg auch der Deutsche Meistertitel.

Petra Rubin (links) bei der Deutschen Meisterschaft in Simmern

Das Turnier war auch bei den Herren der AK 40 sehr gut besetzt. Unter anderem starteten der frühere Nationalspieler Torben Wosik und der Ex Damen Bundestrainer Richard Prause.

Viele der teilnehmenden Senioren/innen spielen in höheren Ligen und zeigen hochklassiges Tischtennis, schnelle Ballwechsel und haben Spaß am TT Sport.

Kommentare sind geschlossen