Kein gelungener Premieren-Auftakt

Die Gebietsreform macht es möglich. Bei ihrer Bezirksoberliga-Premiere mussten die Herren des TTC Neunkirchen daheim gegen den mittelfränkischen ASC Boxdorf antreten, den man bis dato überhaupt nicht kannte. Die Gäste aus dem Nürnberger Stadtteil hinterließen im oberfränkischen Neunkirchen einen starken Eindruck. Der TTC verlor die spannende Partie in knapp drei Stunden 6:9. Stefan Pruisken avancierte dabei heute zum erfolgreichsten Spieler des TTC. Er gewann heute alles, auch das Doppel mit Sebastian Geyer. Sebastian Geyer und auch Thomas Motschmann punkteten je einmal im Einzel.

Text/Foto: FI

 

Kommentare sind geschlossen