Hausen zieht am TTC vorbei

Die Landesliga-Damen des TTC Neunkirchen hatten  gegen den TTC Wohlbach überraschend leichtes Spiel und gewannen mit 8:1, nach dem knappen 8:6 in der Vorrunde. Nur sieben Sätze gingen an die Gäste aus dem Coburger Land, wobei ausgerechnet das erfolggewohnte Neunkirchener Doppelduo Schenkl/Rubin mit 2:3 unterlag und den Wohlbachern den Trostpunkt bescherte. Trotz des klaren Sieges ist Neunkirchen nur noch Tabellenzweiter, da die SpVgg Hausen  an dem Wochenende gegen den ATS Kulmbach 8:1 und TV Konradsreuth mit 8:3 gewann. Neuer Tabellenführer ist Hausen (22:6 Punkte) vor Neunkirchen (21:3) und Konradsreuth (16:8). Am kommenden Samstag stehen für die Damen vom Brandbach zwei schwere Koppelspiele auf dem Programm. Um 15 Uhr beim TV Hofstetten III und um 19 Uhr beim FC Hösbach. Und am Sonntag steht ihnen noch das Bezirkspokalendspiel auf Verbandsebene in Untersiemau bevor.

 

Text: Felix Ingerfeld

Kommentare sind geschlossen