Ein Saisonauftakt nach Maß

Ein Saisonauftakt nach Maß: An ihrem ersten Landesliga-Spieltag setzten
sich die Damen des TTC Neunkirchen gegen den TSV Unterlauter mit 8:3 durch.
Nach der Sommerpause kamen sie zunächst etwas schwer in die Gänge, denn die
Partie gegen die Gäste aus dem Coburger Land stand nach dem vierten Einzel
noch 3:3.

Dabei startete das Duo Rubin/Schenkl gegen Weidenmüller/Drescher furios, kam
aber erst im fünften Satz zum mühsam erkämpften ersten Punkt. Das Duo
Kinner/Vogt hingegen hatte die dreisätzige Begegnung gegen Roos/Henke total
verschlafen..

Petra Rubin tat sich gegen die starke Rückhand von Corinna Weidenmüller
zunächst schwer und machte im vierten Satz alles klar. Auch gegen Franziska
Roos lag sie im ersten Satz hinten. Ein munteres Spielchen war die Folge,
das die TTC-Kapitänin erst im fünften Satz für sich entschied. Auch Melanie
Schenkl musste den ersten Satz an die ehrgeizige Franziska Roos abgeben und
gewann schließlich verdient 6:11,11:8,11:7,9:11,12:10.

p1100916

Und auch gegen Corinna Weidenmüller verlor sie den ersten Satz 4:11, drehte
den Spieß um, wirbelte wie eh und je, besann sich ihrer Topspin-Qualitäten,
um schließlich 11:7,11:8,11:6 alles klar zu machen. Sarah Kinner musste
heute dreimal ran. Gegen Melanie Henke kam sie dabei nie ins Spiel und
verlor. Dann aber erlebte man die Neunkirchenerin wie ausgewechselt. Kinner
zauberte nach Belieben, sowohl gegen Natalie Drescher als auch gegen
Franziska Roos, glatt in jeweils drei Sätzen. Lena Vogt hatte kein Glück
gegen Drescher, bot aber gegen die an sich starke Roos mit
dem 11:9,11:6,12:10 eine klasse Leistung. Ein Unikum am Rande: bei Sechs der
neun Einzel ging der erste Satz jeweils an die Gäste. (Text/Foto: Felix Ingerfeld)

Pressebericht vom 19.9.2016

http://www.infranken.de/regional/artikel_fuer_gemeinden/Der-TTC-Neunkirchen-startet-siegreich-in-die-neue-Spielzeit;art154303,2185421

Kommentare sind geschlossen