Derbysieg für Neunkirchen

In der Bezirksoberliga der Herren spielte der TTC Neunkirchen eine starke Rückrunde. Am Freitagabend bezwangen sie den ASC Boxdorf mit 9:3 und tauschte mit ihm den Tabellenplatz. Der TTC Neunkirchen beendet die Saison auf Platz 6. Neunkirchen gelang am Samstag beim Dritten, dem SC Uttenreuth, ein überraschender 9:6-Erfolg. Eine spannende Auseinandersetzung. Das vordere TTC-Paarkreuz spielte im Doppel und auch in den Einzeln in Bestform.

Der alles überragende Maciej Sinicki gewann gegen  Ulrich Schnappinger sicher mit 3:0. Und im Duell der Spitzenspieler setzte  sich der polnische Gastspieler gegen den starken Oliver Rothhaupt  mit dem gleichen Ergebnis durch. Thomas Motschman gelang beim 3:0 gegen Rothhaupt nahezu alle gefürchteten Rückhandpässe. Der TTC Mannschaftsführer lag gegen Schnappinger  6:11, 5:11 hinten, kam aber nach aufregenden Ballwechseln in den Folgesätzen zum knappen Erfolg. Auf Uttenreuther Seite war es heute Benjamin Jäckel, der zwei starke Auftritte hatte.

TTC-Damen beenden die Runde auf Platz 3

Die Saison  in der Verbandsoberliga war längst gelaufen. Zum Ende der Runde war bei  den Damen des TTC Neunkirchen der Biss ein wenig raus Sie unterlagen völlig überraschend bei der SpVgg Hausen mit 5:8. Alle Neunkirchenerinnen sind aber hochzufrieden mit dem 3. Tabellenplatz. Die Gastgeber, für die der Abstieg in die Verbandsliga bereits fest steht, spielten ohne Druck auf. Bei der SpVgg war es Mannschaftsführerin Katharina Bittan, die nach dem Doppelerfolg mit Karin Müller drei Einzelsiege verbuchen konnte.

Text/Foto: F. Ingerfeld

 

Kommentare sind geschlossen