Der zweite TTC-Sieg in Folge

In der Verbandsoberliga gelang den Herren des TTC Neunkirchen der zweite Sieg in Folge. Sie gewannen gegen den SV Schwaig überraschend deutlich mit 9:1 und  haben sich damit 4 Punkte vom direkten Abstiegsplatz abgesetzt. Maciej Sinicki hatte wieder einen sehr guten Tag erwischt. Der polnische Gastspieler gewann das Spitzenduell mit dem starken Andreas Kaltenhäuser nach heftigem Schlagabtausch 11:9,11:9,6:11,7:11,11:7. Thomas Motschmann unterlag Kaltenhäuser und gestattete den Gästen, die nur neun Sätze für sich verbuchten, den Ehrenpunkt. Michael Grund, der für den verletzten Sebastian Geyer nachgerückt war, setzte sich mit 3:1 gegen Christian Breitschneider durch. Der Tausendsassa spielt nicht nur in der ersten und zweiten TTC-Mannschaft eine sehr erfolgreiche Saison, sondern auch ausgezeichnet Klavier. Und schreibt nebenbei an seiner Masterarbeit.

Text/Foto: Felix Ingerfeld

Kommentare sind geschlossen