Herren IV überrascht die Liga

Die vierte Herrenmannschaft des TTC Neunkirchen hatte zum Abschluss der Vorrunde eine anstrengende Woche zu bewältigen: drei Spiele in sechs Tagen und Tabellenposition acht waren eine echte Herausforderung. Nach einer unglücklichen 7:9 Niederlage beim deutlich besser in der Tabelle platzierten Team in Effeltrich, konnte die vierte Herrenmannschaft in den letzten beiden Spielen überraschend punkten.

v.l.r.: Roland Dörrfuß, Wolfgang Brylla, Ralf Henneberg, Dieter Kasig, Dorel Sturm, Thomas Hund und Wolfgang Dörrfuß.

Beim noch drittplatzierten Team aus Brand konnte die vierte Herrenmannschaft bei der Premiere souverän alle drei Doppel für sich entscheiden und legte damit den Grundstein für den überraschenden 9:4 Auswärtserfolg.

Noch besser lief es dann beim letzten Heimspiel der Vorrunde gegen den Tabellenführer aus Forth: Auch diese Premiere konnte die vierte Herrenmannschaft, die leider erst zum zweiten Mal vollständig angetreten ist, überraschend souverän mit 9:5 für sich entscheiden. Damit hat sich die vierte Herrenmannschaft im Mittelfeld festgesetzt und eine gute Ausgangslage für die Rückrunde geschaffen.

Einmal mehr wurde dadurch deutlich, dass in dieser Saison in dieser Liga alles möglich ist. Bleibt die Hoffnung, dass die Mannschaft den wieder aufgeflammten Schwung mit ins nächste Jahr nehmen kann.

Kommentare sind geschlossen