Zwei Niederlagen am Stück

Zwei knappe Auswärts-Niederlagen Rückrundenstart. Oberfrankenliga-Neuling TTC Neunkirchen unterlag beim Post SV Bamberg 7:9, nach dem 9:2 Erfolg in der Hinrunde. Der alles überragende Bamberger Spitzenspieler Roland Lorek war diemal mit von der Partie. Alle drei Doppel gingen an die Domstädter. Im Duell der Giganten bekam Laszlo Harasztovich es mit Lorek zu tun, der ihm alles abverlangte. Der wackere Ungar unter lag  knapp 16:18 im vierten Satz. Auch Thomas Motschmann hatte gegen Lorek beim 0:3 nichts zu bestellen. Bis auf Stefan Arnold – er machte heute zwei Einzelpunkte -durften alle Neunkirchener jeweils einmal als Sieger die Platte verlassen. Und das war zu wenig. Beim Spielstand 7:8 lag ein Unentschieden noch in der Luft. Das Duo Harasztovich/Motschmann unterlag im Schlussdoppel gegen Lorek/Zebunke 11:8,9:11,9:11,9:11.

P1130220Im  zweiten Spiel des Tages musste Neunkirchen beim TS Kronach antreten und verlor 6:9. Nach den Doppeln lag Neunkirchen mit 1:2 hinten. Bis auf Michael Grund, der für den verhinderten Stefan Arnold eingesprungen war, waren alle TTC-Spieler in den Einzeln  nur jeweils einmal erfolgreich.

Text/Foto: Felix Ingerfeld

Kommentare sind geschlossen