Neunkirchener Jugend doppelter Herbstmeister

Die Jugendmannschaften des TTC Neunkirchen haben ein Novum in der Vereinsgeschichte des TTC Neunkirchen geschafft: Beide Mannschaften sind Herbstmeister in ihren Ligen. Die Bilanz dazu kann sich sehen lassen: 18 Siege, kein Unentschieden oder gar eine Niederlage bei einer Einzelbilanz von 92:26 und einer Doppelbilanz von 16:5.

Jetzt fragt man sich natürlich, ist unsere Jugend so stark oder die Konkurrenz so schwach. Bei der 1. Jugend fällt das Urteil eher mit gedämpftem Stolz aus. Zum Einen haben wir mit Paul Walcher einen Topspieler in unseren Reihen, der für diese Liga eigentlich zu gut ist, beim Rest der Mannschaft sehe ich allerdings noch Potential nach oben.

Die 1. Jugend (v.l.): Niklas Mehl, Paul Walcher, Niklas Walcher. Es fehlt Line Rudrich.

Zum Anderen traten die Gegner nicht immer in Bestbesetzung an, vor allem der direkte Konkurrent aus Pinzberg musste auf ihre Spitzenspielerin verzichten. Das soll die Leistung der Mannschaft jedoch nicht schmälern, aber im Hinblick, daß nächste Saison eine Klasse höher gespielt werden soll, wünsche ich mir als Betreuer noch mehr Motivation, zumal der Verein in der Rückrunde einen qualifizierten Trainer verpflichtet hat, deren Tipps und Tricks es zu Nutzen gilt.

Die 2. Jugend mit ihrem Betreuer Dorel Sturm (schwarzes Trikot).

Die 2. Jugend hat nach 2 glücklichen Auswärtssiegen zu Beginn der Saison ihr Potential in der Liga bewiesen und sich von Spiel zu Spiel gesteigert.

Hier sieht man, dass Trainingsfleiß sich auszeichnet und die Leistungen bei den Punktspielen kontinuierlich verbessert werden konnten. Vor allem die beiden eingespielten Doppel zeigen, daß die „Chemie“ in der Mannschaft stimmt und wir auf diese Spieler(innen) in Zukunft aufbauen können. Hoffentlich bleiben alle weiterhin mit soviel Begeisterung am „Ball“.

Für alle interessierten Tischtennisspieler ist die Halle am Dienstag und Donnerstag ab 18 Uhr geöffnet, zusätzlich wird im neuen Jahr am Dienstag ein qualifizierter Trainer für die Jugend zur Verfügung stehen.

Da jedoch die Spielerdecke mit nur je 4 Spielern in der Rangliste dünn ist, sucht der TTC Neunkirchen weiterhin interessierte Jungen und Mädchen, die sich für den Tischtennissport begeistern lassen.

 

Text/Fotos: Joachim Kuhl (1.Jugend) und Dodo Sturm (2.Jugend)

Kommentare sind geschlossen