Noch ohne Punktgewinn

In der Oberfrankenliga bleibt der TTC Neunkirchen noch ohne Punktgewinn. Im dritten Spiel der neuen Saison musste der Aufsteiger beim TB Arzberg mit 2:9 von dannen ziehen. Die Gastgeber im Fichtelgebirge waren einfach bärenstark und gewannen 27 der insgesamt 39 gespielten Sätze. Nur das TTC-Duo Harasztovich/Pruisken schaffte dabei gegen Geiser/Wunderlich den einzigen Doppelpunkt. Und Harasztovich war es auch, der gegen Paul Späthling den zweiten Punkt für den TTC machte. Bei seinem Auftritt gegen den tschechischen Spitzenspieler Karel Komenda, der vergangene Saison in der Bayernliga an die Platte ging, unterlag der Neunkirchener in vier Sätzen. Neunkirchen ist mit 0:6 Punkten Tabellenletzter, hinter Bamberg, Bayreuth und Marktleuthen mit jeweils 0:4. (FI)

Text: Felix Ingerfeld

 

Kommentare sind geschlossen